Selfpublishing macht echt viel Spaß, weil du dein Buch ganz nach eigenen Wünschen gestalten kannst. Künstlerische Freiheit beflügelt den kreativen Prozess und Zeitdruck kannten wir nicht. Monatelang inspirierten wir uns gegenseitig mit unseren Ideen, bis Anfang 2020 endlich die letzte Illustration platziert war. 

Mitten in die Optimierung mit vielen Probedrucken platzte Corona und verzögerte jeden Arbeitsschritt, da alle Mitarbeiter bei BOD im Homeoffice waren.

Zum perfekten Druckergebnis mit brillanten Illustrationen wars dann noch ein weiter und nervenaufreibender Prozess. Vor allem, weil wir beim diesjährigen Selfpublishingpreis mitmachen wollten denn so ein Wettbewerb ist einfach unglaublich spannend!

Der Einsendeschluss war der 31.07.2020! Am 13.07. hielten wir das allererste perfekte Druckergebnis unseres Buches in den Händen- gerade noch rechtzeitig!

Nachmittags noch “last Minute“ Änderungen und dann war größte Eile geboten, denn ein zur Veröffentlichung hochgeladenes Buch benötigt bei BOD 14 Tage Bearbeitungszeit!

Welch eine Nervenanspannung am 13.07., als wir die Datei endlich spätabends bei BOD hochluden! Immer wieder die Angst, doch etwas Wichtiges vergessen zu haben. Check und Double- Check! Puh geschafft! Dann banges Warten: klappt die termingerechte Veröffentlichung trotz Corona? 

Juhu es hat geklappt, und wir konnten uns am 28.07. zum Wettbewerb anmelden,

zu diesem Zeitpunkt hatten wir immer noch kein ausgedrucktes Erdis- Buch, bis es am 1.08. endlich ausgeliefert wurde!

Und es ist wunderschön, entspricht genau unseren Vorstellungen! Wir sind so dankbar und erleichtert und einfach glücklich, dass es geschafft ist! 

Bei BOD, Amazon, Osiander und Thalia, überall ist es präsent und kann bestellt werden.